Homepagekopflogo
Schullogo klein
Tel.: 02904/2360

Am besten erreichbar
sind wir vor dem
Unterricht:

von 7:00 Uhr bis 7:40 Uhr
oder in den großen Pausen:
1) 9:20 Uhr bis 9:45 Uhr
2) 11:20 Uhr bis 11:35 Uhr
oder am Ende des Schultages:
nach 13:05 Uhr.

QR-Code
QR-Visitenkarte der
Andreas-Schule

Praktikumsplatz
gesucht?
Dann: „Klick!“

Eintragstrennlinie

04.05.2021, Dienstag, 07.45 Uhr

     Weiterhin zu hoch     

Der Unterricht aus der Ferne läuft. Gleichzeitig beobachten Sie und auch wir natürlich gespannt die Inzidenzzahlen des RKI (auf den blau gefärbten Link „COVID-19-Dashboard mit täglich aktualisierten Fallzahlen“ klicken).

Abzuwarten gilt es auf folgende Zahlenfolge:
An 5 Werktagen in Folge darf der Inzidenzwert nicht höher als 164,9 sein. Laut Gesetzestext zählt hierbei das Wochenende nicht mit. Ist diese Folge erreicht, dann darf die Schule frühestens ab dem übernächsten Tag wieder öffnen. Natürlich erst nach der offiziellen Anordnung; die ist sehr wichtig.

Am gestrigen Montag (um die 166) und dem heutigen Dienstag (um die 167) liegen beide Male die Werte über 165. Wenn auch schon wieder deutlich knapper, als am vergangenen Freitag, aber dennoch darüber. Somit sieht es rein rechnerisch schon recht trübe für eine Rückkehr zum Wechselunterricht (natürlich mit Testpflicht) in der nächsten Woche aus. Sie und wir bleiben vorsichtig und gespannt. Und hoffentlich gesund!

Eintragstrennlinie

30.04.2021, Freitag, 17.00 Uhr

     Distanzunterricht     

So, dann hätten wir es jetzt auch ganz offiziell:

Ab Montag, 03.05.2021, startet erneut der reine Distanzunterricht auf Grund zu hoher Inzidenzzahlen im Hochsauerlandkreis. Die Schule bleibt geschlossen!

Alle Neuigkeiten und Informationen bezüglich „Notbetreuung“ und „Dauer des Verbots von Präsenzunterricht an allgemeinbildenden Grundschulen“ finden Sie rechtzeitig und teilweise schon jetzt bei IServ.

Eintragstrennlinie

29.04.2021, Donnerstag, 17.30 Uhr

     HSK mit hoher Inzidenz     

Seit dieser Woche Dienstag liegen die Werte der 7-Tage-Inzidenz je 100000 Einwohner im Hochsauerlandkreis laut Auswertungen des RKI über einem Wert von 165. Am heutigen Donnerstag (dritter Tag in Folge!) mit mehr als 183 sogar sehr deutlich. Als aufmerksame Verfolger des aktuellen politischen Geschehens haben Sie mit Sicherheit mitbekommen, was dies für die Schulen im HSK bedeuten müsste. Bitte verfolgen Sie intensiv die Informationen auf dem IServ-Konto Ihres Kindes (es empfiehlt sich vielleicht dies zur Vorsicht auch am Wochenende zu tun). Alles, was Sie als Eltern erfahren und wissen müssen, werden Sie dort finden.

Für die nächsten Tage ein wohlgemeintes "toi, toi, toi" von unserer Seite aus. Bleiben Sie tapfer!

Eintragstrennlinie

16.04.2021, Freitag, 08.45 Uhr

     Wieder Wechselunterricht     

Ab Montag dürfen wir wieder den Wechselunterricht aufnehmen. An der Andreas-Schule bleibt es bei dem Modell der tageweise Wechselung der Gruppen. In welcher Gruppenfarbe der Klasse sich Ihr Kind befindet, haben Sie über die Klassenleitungen erfahren. Sollten Sie hier unsicher sein (schließlich sind ja schon drei Wochen seit dem Beginn der Ferien um), so melden Sie sich bei der Klassenleitung. Ein Anruf hierzu im Sekretariat oder bei der Schulleitung wäre die falsche Adresse, die Einteilungen liegen in Klassenleitungshand.

Falls Sie es noch nicht getan haben, so lesen Sie bitte dringend sämtliche „News“ und „E-Mails“ auf dem Schulserver bei IServ. Bereits seit mehreren Tagen informiert dort Herr Risse sehr ausführlich über die anstehende Testpflicht als Bedingung zum Schulbesuch. Alle nur vorstellbaren Fragen werden dort angesprochen. Eine hervorstechende Frage möchten wir aber auch hier beantworten:

Frage: „Muss die Andreas-Schule dabei mitmachen?“

Antwort: „Ja, selbstverständlich!“

Bleiben Sie zuversichtlich, wir sind es auch.

So macht man den Selbsttest in der Schule Und hier geht es mit KLICK zu IServ

Eintragstrennlinie

08.04.2021, Donnerstag, 19.00 Uhr

     Ferienende und es ruft ... der DISTANZunterricht     

Uns geht es genau wie Ihnen. Von den Ferien ist im Gefühl kaum etwas in der letzten Woche angekommen, da mit Argwohn und trauriger, teils resignierender Gespanntheit die Fallzahlen beobachtet wurden und wahrscheinlich Ihnen und uns mal wieder deutlich früher klar war, worauf es beim Thema „Schule nach den Osterferien“ wohl hinauslaufen würde.

Wir warten nur noch ein paar offizielle Statements ab, müssen Sie und uns aber wohl wieder darauf einschwören, dass es ab Montag mit einem Präsenzunterricht NICHTS wird.

Aller Voraussicht nach bleibt die Schule ab Montag geschlossen und der Unterricht wird wieder über IServ aufgenommen!

Halten Sie sich bitte dort weiter stets über das Konto Ihres Kindes auf dem Laufenden, Herr Risse wird wie gewohnt die Nachrichten darüber laufen lassen. Das ist auch der Grund, weshalb in letzter Zeit so wenig auf unserer Homepage passiert.

Es tut uns so leid, dass wir die Kinder nicht weiterhin in der Schule begrüßen können. Doch durch die Videofunktion von IServ kann der Kontakt hergestellt werden. Ebenso leid tun Sie als Eltern uns (naja, wir selber sind davon ja auch meist genauso betroffen), da Sie jetzt wieder gerade mal 3 Tage Zeit haben, um eine Betreuung aktivieren zu können.

Halten wir alle einfach noch weiter durch, vielleicht ist es am Ende der nächsten Woche bereits wieder erledigt.

Und hier geht es mit KLICK zu IServ

Eintragstrennlinie

[UPDATE - 07.01.2021 - 18.20 Uhr] 06.01.2021, Mittwoch, 18.00 Uhr

     Start in echten DISTANZunterricht     

Nach der Pressekonferenz des heutigen Mittwochmittags um kurz nach 14.00 Uhr mit Minister Dr. Stamp und Ministerin Gebauer war es klar: Die Schulen bleiben auch in NRW geschlossen und auch die Grundschulen gehen verpflichtend in den kompletten Distanzunterricht. Der Präsenzunterricht und auch das Mischmodell von vor den Ferien wird nicht fortgesetzt.

Auf Grund unserer und Ihrer Vorarbeit werden wir bereits am Montag damit durchstarten können, da wir das System für unsere Schule doch schon am Laufen haben. Die zugesprochenen zwei Tage Vorbereitungszeit werden wir nicht nutzen und bieten direkt ab Montag volles Programm.

Unabdingbar ist die Arbeit mit IServ. Dahin sollten Sie auch gleich direkt hin „umschalten“, denn von Herrn Risse warten bereits die weiteren News.

Nur vorweg bereits folgende wichtigste und dringliche Organisation:
Das Land möchte, dass die Lehrenden zwar auf Distanz, aber dennoch UNTERRICHTEN! Deshalb ist die Notbetreuung für Kinder gedacht, wo das Kindeswohl in häuslicher Umgebung gefährdet ist. Sollte dies der Fall sein, so steht eine Notbetreuung zur Verfügung, welche, bei zu leichtfälliger Anmeldung in zu großen Zahlen, dann auch von den Lehrenden geführt werden müsste. Dies verringert noch weiter die Qualität des Distanzunterrichts, der eine Spur anders laufen wird, als vor den Ferien. Überlegen Sie bitte im Vorfeld sehr genau, wie die Betreuung Ihres Kindes anderweitig gewährleistet werden wird / kann. Das Anmeldeformular zur Notbetreuung erhalten Sie ab Donnerstag, 07.01.2021 über das IServ-Konto Ihres Kindes. Die Abgabe muss in Schriftform bis Freitag, 08.01.2021, 14.00 Uhr erfolgen - Einwurf in den Schulbriefkasten (Schlitz ist links neben der Haupteingangstür - bitte das Schreiben tief hineinschieben, am besten bis es fällt).

[UPDATE]
Das Ministerium bittet darum, Sie als arbeitnehmende Eltern explizit darauf hinzuweisen, dass in diesem Jahr die Gewährung des Kinderkrankengeldes pro Elternteil verdoppelt wurde - äquivalent hierzu selbstverständlich auch Alleinerziehende. Festgelegt wurde ebenfalls, dass diese Erstattung auch in dem Fall geleistet wird, wenn ein Arbeitnehmer*in zur Betreuung des Kindes in Distanzlernphasen zu Hause verbleibt. Auch dies soll Ihnen die Betreuung Ihres Kindes zu Hause ermöglichen und Verdienstausfällen entgegenwirken.
[UPDATE Ende]

Bitte melden Sie sich unbedingt jetzt bei IServ an, falls dies nicht schon geschehen war und lesen alle News gut durch.

Auch hier werden wir Sie mit auf dem Laufenden halten und wir wünschen allen einen reibungslosen Start für Montag. Toi, toi, toi ...

Direktlink Ministeriumsinformationstext

Eintragstrennlinie

11.12.2020, Freitag, 18.15

      Das Ministerium hat geschrieben - wir erklären alles     

Die Schulmail der Ministeriums ist bereits angekommen und wir wissen nun Bescheid. Vielleicht haben Sie es bereits gelesen. Dennoch veröffentlichen wir an dieser Stelle auch Herrn Risses Stellungnahme dazu, welche er aber bereits allen Kindern via IServ geschickt hat. Gleichzeitig nahm er zusätzlich ein Erklärvideo auf, welches Sie mit Hilfe des unten angebotenen Links erreichen können. Achtung, liebe externe Besucher, für Sie ist das Video leider unzugänglich.

Hier also Herrn Risses Stellungnahme aus seiner Mail um 15:35 Uhr
[Start der Nachricht]

Liebe Eltern, hier sicherheitshalber die aktuellen News als Email.

Eben kam die neueste Schulmail des Ministeriums, in welcher genau beschrieben steht, wie wir das in der nächsten Woche und nach den Ferien machen sollen. Ich gebe Ihnen die Regelungen hier bekannt und bitte Sie, die notwendigen Schritte zu unternehmen. Da es bereits um den kommenden Montag geht, eilt es etwas. Dass alles so kurzfristig kommt, tut mir leid.
Hier die wichtigsten neuen Regelungen in kurzer Form.

Regelung für nächste Woche (Montag bis Freitag)

Sie entscheiden, ob Ihr Kind zur Schule geht oder nicht. Wenn es kommt, hat es Unterricht nach normalem Plan - auch mit OGS und Betreuung. Alles läuft wie gewohnt. Sie müssen nichts weiter tun. Ich möchte Sie aber bitten, zu prüfen, ob Ihr Kind nicht zu Hause betreut werden kann. Die Maßnahme der Regierung zeigt, wie wichtig es ist, Kontakte einzuschränken.

Wenn Ihr Kind zu Hause bleibt, dann gelten diese Regeln:

Sie melden Ihr Kind schriftlich bei mir ab. Dazu schreiben Sie mir eine Mail. [...] Ich werde den Erhalt kurz bestätigen. In der Mail schreiben Sie, dass Ihr Kind zu Hause bleibt, und dazu, ab wann das so sein soll. Wenn Ihr Kind am Montag noch kommt und Dienstag nicht, schreiben Sie bitte: „Mein Kind ........ fehlt ab Dienstag.“.
Wenn das Kind abgemeldet ist, bleibt es abgemeldet. Ihr Kind nimmt VERPFLICHTEND am Distanzunterricht bei IServ teil. Wir haben den Distanzunterricht über IServ geübt und getestet. Nun werden wir ihn nutzen.

Regelungen für den Donnerstag, 7. Januar + Freitag, 8. Januar

Die Schule ist geschlossen, es ist unterrichtsfrei. Vermutlich wird es wieder eine Notbetreuung geben. Hierfür muss man das Kind anmelden. Ich schreibe hierzu noch genauere Informationen.

Danach ...

Der erste Unterrichtstag wäre dann Montag, der 11.01.2021. Es sei denn, es ändert sich noch etwas. Dann informiere ich Sie wieder.

[ENDE der Nachricht]

Direktlink zum Erklärvideo Direktlink Ministeriumsmail

Eintragstrennlinie

11.12.2020, Freitag, 14.00

     Schule und der neue Lockdown     

Auch wir haben die Neuigkeiten des frühen Mittags mitbekommen. Wir warten zwar noch auf offizielle Nachrichten aus dem Schulministerium, aber über IServ bekommen Sie bereits eine erste Stellungnahme Herrn Risses.

Tipp:
Aktivieren Sie mit Ihrem Kind jetzt dringend alles, was bereits über IServ gelernt wurde und schauen Sie regelmäßig für Neuigkeiten auch dort nach.

Hier kurz Herrn Risses Stellungnahme von 12:35 Uhr bzw mit dem Update um 12:57 Uhr:
[Start der Nachricht]

Soeben habe ich im Internet folgende Nachrichten gefunden: „Die Präsenzpflicht an den Schulen in NRW werden bereits am Montag aufgehoben. Schüler*Innen der unteren Stufen können und sollen dann von zu Hause aus am Unterricht teilnehmen, ältere Schüler*Innen ab Klasse acht werden auf Distanz unterrichtet. Die Schulferien werden um zwei Tage verlängert.“

Dies hat wohl eben gerade Ministerpräsident Laschet beschlossen. Ich habe noch keine offizielle Meldung, Anweisung oder Schulmail vorliegen, denke aber, dass diese heute noch kommen wird, zusammen mit Ausführungshinweisen. Sobald etwas kommt, informiere ich Sie über ISERV NEWS.

Und bis dahin: Keine Aufregung, das bekommen wir schon hin. Wir sind vorbereitet. Nun heißt es: Warten auf die offizielle Bestätigung und die Details. Ich halte Sie auf dem Laufenden und werde wegen der Wichtigkeit der NEWS die „Wochenend-Benachrichtigungs-Auszeit“ abschalten.
Viele Grüße und einen schönen dritten Advent wünscht
M. Risse

UPDATE um 12:57 Uhr:
Laut Pressemeldung: Für Klassen 1-7 scheint es so zu sein, dass Sie als Eltern das Kind von der Teilnahme am Unterricht in der Schule befreien können. Es ist also wohl Ihre Entscheidung, ob Ihr Kind in der Schule unterrichtet und betreut wird oder zu Hause verpflichtend am Distanzunterricht teilnimmt.

[ENDE der Nachricht]

Eintragstrennlinie

07.12.2020

Nikolaus trotz Corona?

Dass man den Nikolaus trotz der Corona-Krise erleben darf und kann ist keine Selbstverständlichkeit. Doch wie das die Kinder der Andreas-Schule heute doch hinbekamen, sehen Sie in unserer lang entschlafenen Rubrik Aus dem Schulalltag.

Eintragstrennlinie

06.12.2020

Einschulung 2021

Auch für die nun für das nächste Schuljahr an der Andreas-Schule angemeldeten Kinder wird zunächst der Ablauf auf dem Weg in die Schule anders gestaltet werden müssen.

Deswegen eröffnen wir heute bereits die Unterseite „Einschulung 2021“ auf der Sie als Eltern Informationen erhalten können, wie die nächsten Schritte gestaltet werden. Schauen Sie ruhig immer mal wieder vorbei. Exklusiv hier im Internet auch mal ohne Alltagsmaske ...

Eintragstrennlinie

03.11.2020

Schulanmeldungen

In diesem Jahr sind alle kommenden Erstklässler bitte per Postwurf anzumelden. Die Postadresse lautet

Andreas-Schule
Gemeinschaftsgrundschule der Gemeinde Bestwig
Zum Ostenberg 1
59909 Bestwig

Wenn Sie Ihre Anmeldung eigenhändig einwerfen möchten so bitten wir Sie darum, dies außerhalb der Schulzeiten ab 13:30 Uhr zu tun. Und bitte denken Sie an eine Mund-Nase-Bedeckung.

Falls Sie Fragen zu der Anmeldung haben, dann melden Sie sich bitte im Vorfeld zunächst telefonisch oder mit einer Mail. Sollte tatsächlich ein persönliches Erscheinen notwendig sein, so wird Ihnen das in dem Telefonat mitgeteilt. Ansonsten ist zur Anmeldung zunächst kein Treffen vorgesehen.

Denken Sie daran, dass die Anmeldung bis zum 10.11.2020 bei uns vorliegen muss.

Vielen Dank!

Eintragstrennlinie

23.10.2020

Terminkalender / Herbstferienende

Im März diesen Jahres wurde unser Leben gewaltig durcheinander gewirbelt. Ebenso hier auf unserer Homepage herrscht seit dem ein reges „ändern hier“ und „ändern dort“. Zusätzlich kommt erschwerend hinzu, dass Termine kaum mehr planbar waren. Vor diesem Hintergrund des ewigen „darf nicht stattfinden“, „darf wann anders stattfinden, aber ganz anders als geplant“ und „darf jetzt doch wieder stattfinden“ war es schwer, einen wenigstens halbwegs verlässlichen Terminkalender aufzustellen.
Mit einem gehörigen Maß an Ironie dürfen wir aber nun bekanntgeben, dass unser Terminkalender auch schon wieder zurück ist! Sie finden ihn an gewohnter Stelle und er beinhaltet auch schon die Vorschau auf das kommende Schuljahr 2021/2022.
Wir bedanken uns für Ihre Geduld.

Zum Terminkalender

Am kommenden Montag (26.10.2020) ist der erste Schultag nach den Herbstferien. Alle Kinder kommen vortrefflichst ausgeschlafen und erholt zurück in die Schule. Die Entwicklung der Pandemie ist besorgniserregend, dennoch ändert sich an unseren Abläufen zunächst nichts.
Unser Schulleiter Herr Risse hat in einem Schreiben zum Ferienende alles Wichtige nochmal zusammengetragen. Sie sollten ihn unbedingt lesen. Im Besonderen die Tipps zum „Verhalten beim Stoßlüften“ dürften für Eltern kälteempfindlicher Kinder hilfreich sein.
Doch auch der Umgang mit Erkrankungen jenseits von Covid-19, die Schulbaumaßnahmen, die Erinnerung an IServ und weitere Themen sind aufgeführt.

Wir wünschen eine angenehme Lektüre und freuen uns schon auf den Wiederbeginn am Montag! Mit frischem Mut auf an's Werk!

Schulleiteranschreiben zum Ende der Herbstferien

Eintragstrennlinie

02.09.2020

1. Erkrankungswelle seit Corona

Die noch immer aufrechterhaltenen Einschränkungen im Schulalltag sind weiterhin massiv, auch wenn Sie es zu Hause vielleicht nicht mehr ganz so stark bemerken. Und viele verunsichterte Nachfragen vieler Eltern in NRW zum Thema „Das Kind ist an erkältungsähnlichen Symptomen erkrankt - was nun?“ haben die Landesregierung dazu bewogen, ein Schaubild des vom Elternhaus erwarteten Vorgehens zu veröffentlichen.

Wenn Sie dieses als Leitfaden nehmen, dann ist Ihr Vorgehen mit Sicherheit richtig. Bei Unsicherheiten zählt aber so oder so: Rufen Sie uns einfach an und die passende Lösung wird gefunden.

Schaubild „Vorgehen bei Erkrankung zu Zeiten der Pandemie“

Eintragstrennlinie

27.06.2020

Schuljahresende

Das wohl denkwürdigste Schuljahr seit 70 Jahren findet nun sein Ende. Auch, wenn der offizielle, bürokratische Schuljahreswechsel erst in der Nacht vom 31.07. auf den 01.08. stattfindet, haben auch wir gestern die unterrichtsfreie Zeit eingeläutet. Mit einer improvisierten Abschlusszeremonie konnten unsere 40 Entlasskinder wenigstens ein wenig feierlich verabschiedet werden. Und jetzt, wo die Tränen hoffentlich wieder getrocknet sind, obsiegt die Vorfreude auf 40 Tage ausschlafen.

Ihr lieben Großen:
Wir wünschen Euch für Eure weiteren Wege alles erdenklich Gute mit viel Freude und neuen Freundschaften. Vielleicht überdauert die ein oder andere Verbundenheit aus der Grundschulzeit den Wechsel an die neue Schule, es sei Euch zu wünschen. Für den Start senden wir Euch unsere unterstützenden Gedanken und hoffen, dass der Beginn freudvoll und angenehm wird. Verschließt Euch nicht dem Neuen, denn es birgt auch so viele schöne, ungeahnte Überraschungen, dass der Blick nicht zu lange auf die Vergangenheit gerichtet bleiben sollte. Doch wenn Ihr mal an uns denkt und zufällig etwas Zeit in Eurem Alltag des Vormittags frei sein sollte, dann seid Ihr hier jederzeit sehr herzlich Willkommen. Lasst Euch also ruhig einmal blicken, wir würden uns sehr freuen.

Alles Gute und „auf Wiedersehen“ an Eurer Andreas-Schule!

Für unsere kommenden Zweit-, Dritt- und Viertklässler geht es bei uns an der Schule so weiter:
Mittwoch, 12.08.2020: Schulstart für alle Schulkinder der Klassen 2, 3 und 4.
Schulbeginn für alle Kinder zur ersten Stunde. Schulschluss für alle Kinder nach der vierten Stunde (11:20 Uhr).
Achtung: An dem Tag gibt es den Stundenplan für das erste Halbjahr, der ab sofort gilt!

Donnerstag, 13.08.2020: Unterricht nach den ausgeteilten Stundenplänen.

Und die kommenden Erstklassenkinder? Na ist doch klar, Euer großer Tag ist auch am Donnerstag:
Donnerstag, 13.08.2020: Großer Tag der Einschulung für unsere neuen Erstklassenkinder!
Wir freuen uns schon unheimlich auf Dich!

Doch bis dahin wünschen wir allen Schulbeteiligten und allen Besuchern unserer Internetpräsenz:

Schöne Sommerferien!

Und hier noch die persönlichen Worte der Schulleitung:

Schulleiteranschreiben zum Ferienbeginn

Eintragstrennlinie

 
Impressum
Letzte Aktualisierung: 04.05.2021
© copyright: Andreas-Schule
Datenschutzerklärung